14.06.2024

spoga+gafa

Unkrautbürste eignet sich für jeden Einsatz

Die neue Wildkrautbürste AS 60 WeedHex von AS-Motor eignet sich sowohl für die Reinigung großer Flächen als auch für den Einsatz auf beengten und unebenen Flächen. Foto: AriensCo

AS-Motor bietet mit seinen mechanischen Unkrautbürsten nach eigenen Angaben eine Methode zur nachhaltigen, kostengünstigen und effektiven Unkrautentfernung auf befestigten Flächen. Sinnvoll ergänzt wird ab sofort das bekannte Portfolio um ein neues Top-Modell: die AS 60 WeedHex mit einer Arbeitsbreite von 60 Zentimetern und dem zuverlässigen Honda GCV 200 mit 5,6 PS Maximalleistung.

Vielseitig einsetzbar

Die AS 60 WeedHex wurde entsprechend den Anforderungen von Bauhöfen und Dienstleistern entwickelt und ist daher vielseitig einsetzbar. Aufgrund ihrer Arbeitsbreite eignet sie sich bestens zum Reinigen großer Flächen. Die kompakte Bauweise ermöglicht aber auch den Einsatz auf beengten und unebenen Flächen im öffentlichen Raum sowie entlang von Mauern und Bordsteinen. Hierfür kann die Bürste seitlich verstellt werden und arbeitet so noch besser in Fugen oder Spalten.

Über ein mechanisches Reduktionsgetriebe an der Bürste wird das Drehmoment vervielfacht. Dies erlaubt es die Bürsten-Drehzahl auf nur 190 Umdrehungen pro Minute zu reduzieren. Die niedrige Bürstendrehzahl sichert sehr lange Bürstenstandzeiten und garantiert geringstes Steinschlagrisiko. Die Bürste kommt daher serienmäßig ohne Schutztuch aus. Optional ist ein verstellbares Schutztuch erhältlich, welches das Kehrgut in einem Schwad zusammenhält und das nachfolgende Zusammenkehren erleichtert. Ein Metallring um den Bürstenträger verhindert das Anschlagen der Bürsten an Ecken, Kanten und Hindernissen.

Dank einer Messerkupplung kann der Bürstenkopf auch bei laufendem Motor bequem an- oder ausgeschaltet werden. Die gleichmäßige Gewichtsverteilung der AS 60 WeedHex erleichtert das Schieben der Maschine, welche durch die große Luftbereifung mit Kugellagern auch Treppenstufen und Absätze überwindet.