15.06.2022

Produkte im Blick

Cube aus Cortenstahl

Das Wasserelement Cube lässt sich als schwebende Skulptur auf einem untermontierten Ständer platzieren. Foto: Oase

Mit Cube stellt Oase ein designorientiertes Wasserelement vor, das nach Unternehmensangaben durch seine Materialität besticht. Die Quader sind aus Cortenstahl gefertigt, der eine auffällige Patina ansetzt. Auf dem Boden stehend oder auf einem Ständer schwebend bildet Cube in zwei Größenvarianten einen optischen Blickfang in großen wie kleinen Gärten.

Rostige Patina

Das Material Cortenstahl zeichnet sich durch eine besondere, rostige Patina aus. Eine spezielle Legierung sorgt für den auffälligen Rost, der jedoch oberflächlich bleibt. Er macht den Cortenstahl wetterfest, da er wie eine Art Schutzschicht ein Durchrosten verhindert. Somit eignet sich dieser Stahl für die Installation im Freien. Durch Umwelteinflüsse verändert sich die rostrote Oberfläche mit der Zeit, sodass interessante Farbnuancen entstehen.

Das Wasserelement Cube gibt es in zwei Größen von je 60 Zentimetern Länge und Breite. Das kleinere Modell ist 60 Zentimeter, das größere 90 Zentimeter hoch. Es lässt sich auf dem Boden stehend oder als schwebende Skulptur auf einem untermontierten Ständer platzieren. Dieser kommt ebenfalls in zwei Ausführungen: Der Cube Stand 70 ergänzt den Cube 60, der Cube Stand 100 entsprechend den Cube 90. So schweben die Cubes bei Installation mit dem Ständer jeweils circa 10 Zentimeter über dem Boden.

Der Aufbau von Cube ist einfach und in fast jedem Garten möglich. Installiert wird es in Verbindung mit einem Oase Wasserreservoir (Empfehlung: Wasserreservoir 120 rund), das in der Erde versenkt wird. Auch eine Installation in einem Gewässer ist möglich.

Seine besondere Wirkung entfaltet Cube nicht nur bei Tag, sondern auch in der Nacht. Die sanfte warmweiße Beleuchtung zieht den Blick auch bei Dunkelheit auf dieses ästhetische Wasserelement.