15.04.2022

Markt im Monat

Gardena vergibt Markenlizenz für Bekleidung

Jan Schmidt, CEO der Bay City Textilhandles GmbH (l.), und Pär Åström, President von Gardena haben in Ulm die Lizenzpartnerschaft geschlossen. Foto: Gardena

Demnächst wird es im Handel eine Bekleidungskollektion für die Gartenarbeit und die Freizeit unter dem Markennamen Gardena geben. Hierzu hat das Ulmer Unternehmen eine Lizenz an die Bay City Textilhandels GmbH aus Norderstedt für den deutschsprachigen Raum vergeben.

Das Unternehmen Bay City gehört zur Schmidt Group aus Norderstedt, die 1906 gegründet und in vierter Generation als Familienunternehmen geführt wird. Heute ist sie einer der führenden textilen Dienstleister in Europa und weltweit vernetzt. Ein wichtiger Schwerpunkt der Unternehmensgruppe ist die Integration namhafter Marken. Dazu gehören insbesondere Kappa als Sportmarke italienischer Herkunft und Chiemsee, Deutschlands bekannteste Boardsportmarke. "Wir freuen uns einen vertrauenswürdigen Partner gefunden zu haben, der mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Bekleidungsbranche verfügt und Verantwortung in den Mittelpunkt seiner Unternehmensführung stellt", hebt Pär Åström, President von Gardena, hervor.

Unternehmerische Verantwortung gegenüber Menschen und Umwelt nimmt bei der Schmidt Group einen hohen Stellenwert ein. "Durch nachhaltiges Handeln in der Wertschöpfungskette verbessern wir langfristig die sozialen und ökologischen Kriterien. Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern entwickeln wir Programme, die Wasser und Energie einsparen und mit denen wir ökologischen Standard immer in höchstem Maße erfüllen können", betont Jan Schmidt, CEO von Bay City. Neben vielen weiteren Zertifikaten gehört hierzu auch das staatliche Siegel "Grüner Knopf"

Funktionale Bekleidung

Die neue Gardena-Kollektion umfasst zum einen funktionale Bekleidungsstücke wie Hosen, Jacken, Westen und Fleece. Ebenso aber auch Kurz- und Langarmshirts sowie Sweatshirts für Damen und Herren in verschiedenen modischen Farben. Passende Accessoires runden das Angebot ab. Das Bekleidungssortiment wird bereits ab Frühjahr 2022 im Einzelhandel zu finden sein. Herstellung und Distribution wird von Bay City als Lizenznehmer verantwortet.

"Durch diesen Schritt unterstreichen wir unseren Anspruch, dass Gardena eine moderne Lifestyle-Marke für leidenschaftliche Gärtnerinnen und Gärtner ist. Denn Gartenträume zu verwirklichen, hört nicht bei den Geräten auf", verdeutlicht Laurent Van Hoestenberghe, Vice President Global Brand & Marketing von Gardena.