20.01.2022

Was ist neu: Saison 2022

Rasensamen ist hohen Anforderungen gewachsen

Die DCM-Rasensamen enthalten mit der "Start-Aktiv Formel" zudem eine 100 Prozent organische Phosphorquelle, die im kontrollierten biologischen Landbau anwendbar ist. Foto: Cuxin DCM

Wetter-Extreme wie Starkregenfälle, Hitzeperioden, anhaltende Trockenphasen und extreme Kälte wirken sich auch auf den Zustand der Rasenflächen in deutschen Gärten aus. Die sich ändernden Klimabedingungen verlangen nach starken, angepassten Rasensamen-Mischungen. Durch die einzigartige Kombination von diploiden und tetraploiden Gräser-Sorten sind die neuen DCM Qualitäts-Rasensamen-Mischungen ideal an diese immer häufiger auftretenden extremen Witterungsbedingungen angepasst.

Die Top-Rasensorten werden außerdem auf eine hohe Widerstandskraft gegenüber Krankheiten selektiert. Sie weisen eine hohe Keimfähigkeit und eine schnelle Keimung auf, sind robust und bilden eine dichte Grasnarbe, die Moos und Unkraut totzt. Die Zusammensetzungen der einzelnen Referenzen sind jeweils optimal auf die entsprechenden Standortbedingungen wie sonnige oder schattige Lagen oder eine hohe mechanische Beanspruchung abgestimmt und für alle Bodeanarten geeignet.

Die DCM-Rasensamen enthalten mit der "Start-Aktiv Formel" zudem eine 100 Prozent organische Phosphorquelle, die im kontrollierten biologischen Landbau anwendbar ist. Sie fördert eine kräftige Bewurzelung und somit ein sicheres Anwachsen der Keimlinge sowie einen gesunden, wüchsigen und konkurrenzfähigen Rasen.

Dosierung optimiert

Der Einsatz von Herbiziden wiederspricht der Philosophie des Unternehmens und wird inzwischen allgemein kritisch gesehen. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, direkt bei der Aussaat für einen moos- und unkrautfreien Rasen zu sorgen. Deshalb wurde die empfohlene Dosierung der Rasensamen pro Quadratmeter dahingehend optimiert, dass eine dichte, konkurrenzfähige Rasenfläche entsteht, die Moos und Unkraut von vorne herein keine Chance lässt, sich zu entwickeln.

In den DCM Qualitäts-Rasensamen-Mischungen kommen nur ausgewählte Spitzen-Sorten zum Einsatz, die nach RSM (Regel-Saatgut-Mischung) oder anderen internationalen Qualitäts-Standards (Variety List) geprüft und zertifiziert worden sind.

Die Einführung des neuen DCM-Rasensamen-Sortimentes wird durch ein attraktives Angebot an nachhaltigen POS-Mitteln begleitet. Das neue Rasensamen-Display und die Cuxin-DCM-Rasen-Info-Säule bestehen zu 30 Prozent aus sonnengetrockneten Grasfasern, und zu 70 Prozent aus FSC-zertifiziertem Papier. Durch den Einsatz regional bezogener Grasfasern in den Kartonagen wird der Holzverbrauch reduziert und die CO2-Emissionen um bis zu 50 Prozent gesenkt. Die POS-Mittel werden mit informativen Rasen-Ratgeber-Broschüren ausgestattet.