25.11.2021

Baumschulen: Winter- und Hausmessen

Hellwig Pflanzen liefert moderne Handarbeit

Immer mehr Kunden beschäftigen sich mit Herkunft und Herstellungsbedingungen. Foto: Hellwig

Zur Oldenburger Wintermesse stellt Hellwig den Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch (Heptacodium miconioides) in den Fokus. Der Strauch ziert sich mit Blüten-, Beeren- und Blattschmuck. Seine Blüten zeigt er von August bis November. Dann strahlen diese in einem reinem Weiß mit einem purpurroten Kelch und ziehen mit ihrem Duft Bienen und Insekten an. Heptacodium miconioides schmückt sich mit purpurroten Früchten, die lange an der Pflanze haften bleiben. Auch die braun-gelbe, abblätternde Rinde ist ein interessanter Anblick, die sich im Alter immer mehr verstärkt.

Der Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch kann ideal als Solitär in Einzelstellung auf nahezu allen Böden an sonnigen und halbschattigen Standorten gepflanzt werden. Zusätzlich verfügt das Gehölz über eine sehr gute Winterhärte und zeigt sich absolut pflegeleicht. Um am Point of Sale zusätzlich Aufmerksamkeit zu generieren, wurde ein modernes, farbiges Etikett mit dem Hinweis "bienennährend" gestaltet.

Zwerg-Rhododendron

Ebenfalls auf Hellwigs Wintermesse zu finden: die komplette Lilly-Bell-Familie. Jede der sieben Zwerg-Rhododendron-Sorten ist mit einem zur Blütenfarbe passenden Topf samt Logo und einem auffälligem Bildetikett ausgestattet. Mit ihrem kompakten Wuchs von maximal 40 Zentimetern Höhe und Breite machen sie im Vorgarten und bei der Kübelbepflanzung auf Balkon und Terrasse eine gute Figur, wie Hellwig betont. Alle Lilly-Bell-Pflanzen blühen von April bis Anfang Juni und locken mit ihrer üppigen Blüte zahlreiche Bienen und Insekten in den Garten und bieten ihnen eine wichtige Nahrungsquelle. Das gesamte Sortiment der Lilly-Bell-Familie hat sich in vielen Gartencentern sehr gut etabliert und lässt sich dank der Produktaufmachung auch außerhalb der Blütezeit sehr gut verkaufen.

Da immer mehr Kunden sich mit der Herkunft und der Herstellung ihrer Pflanzen beschäftigen, hat die Baumschule Hellwig ihre neuen Hausetiketten genau nach diesem Credo gestaltet. Die Etiketten sind rustikal, aber dennoch modern und mit dem Siegel "Von Hand aus dem Ammerland" versehen. Dies soll dem Endverbraucher ein gutes Gefühl für Regionalität und traditionelle Handarbeit vermitteln. Auf dem Etikett wird es ebenfalls einen QR-Code geben, der zu einem Video führt. Hier erfährt der Verbraucher mehr über die Pflanzen und wie diese produziert werden. Dieses professionelle Video, welches einen Einblick in den Arbeitsalltag gibt, wird es auch auf der Wintermesse zu sehen geben.

Auf der hauseigenen Wintermesse vom 15. November 2021 bis zum 11. Februar 2022, können sich Fachbesucher und Interessierte vom ganzen Sortiment des Hellwig Pflanzenhandels überzeugen.