20.09.2021

Licht im Garten, auf Balkon und Terrasse

Helligkeitsgrad über Dimmer regeln

Mit dem FX Luminaire von Rainpro wird das Beleuchtungsmanagement im Garten zum echten Highlight. Foto: epr/Rainpro

Bühne frei für die Gartensaison! Bei gutem Wetter verbringen die Menschen viel Zeit im grünen Wohnzimmer und buddeln, jäten und säen mit viel Hingabe. Um die florale Pracht, die säuberlich gepflegten Beete und die gemütlichen Ruhezonen auch am Abend in vollen Zügen genießen zu können, ist eine effektive und stilvolle Illuminierung unabdingbar.

Mit dem FX Luminaire von Rainpro gelingt das Beleuchtungsmanagement im eigenen Garten so kreativ und flexibel wie nie: Wege, Pflanzen, Möbel, Teich & Co. sind mit dem 12 Volt starken FX Luminaire im Nu stimmungsvoll in Szene gesetzt. Die Steuerung erfolgt ganz einfach via Smartphone oder Tablet über das kompatible Luxor-Lichtsteuerungssystem, das mit den besonderen Steuerungsmerkmalen Zoneneinteilung, Dimmen und Lichtfarbe ausgestattet ist. Über die Zoneneinteilung können zum Beispiel Leuchten in der Einfahrt oder entlang von Hecken und Wegen in Gruppen zusammengefasst werden, sodass die betreffenden Areale zu einem beliebigen Zeitpunkt wie dem Einsetzen der Dämmerung automatisch eingeschaltet werden.

Verschiedene Farben

Der Helligkeitsgrad - dezent und lauschig auf der Terrasse oder besonders kräftig rund um den Pool - wird über die Dimmfunktion reguliert. Mit den passenden FXL Lampen, welche die Farben Rot, Grün, Blau und Weiß miteinander mischen, kann man außerdem ein Spektrum von bis zu 30 000 Lichtfarben und damit einen ganzen Regenbogen an farblicher Individualität nutzen. So erstrahlen dank der Wunsch-Lichtfarbe mit RGBW-Farbauswahl verschiedene Bereiche des Gartens je nach Stimmung in dezentem Warmweiß, peppigem Pink oder sanftem Türkis. epr