21.08.2021

Markt im Monat

Floragard nimmt Neuaufstellung im Aufsichtsrat vor

Der neue Floragard Aufsichtsrat: Olaf Meiners, Christian Strenge, Aufsichtsratsvorsitzende Ewald Drebing und Thomas gr. Holthaus (von links). Foto: Floragard

Im Rahmen der Aufsichtsratswahl wurde der Floragard-Aufsichtsrat neu aufgestellt. Nach über 25-jähriger Tätigkeit Heinrich Strenges übernahm sein Sohn Christian Strenge die Position im Kontrollgremium. Ebenfalls kam es an der Spitze zu einem Wechsel: Nach drei Wahlperioden gab Paul Römann das Amt des Vorsitzenden aus Altersgründen an Ewald Drebing ab.

Herausforderung

"Im Namen der Floragard-Gruppe und ihrer Mitarbeiter bedanke ich mich bei Paul Römann und Heinrich Strenge, die über einen langen Zeitraum Verantwortung übernommen und auch schwierige Herausforderungen nachhaltig gemeistert haben", so Floragard-Geschäftsführer Ulrich von Glahn.

"Ich freue mich auf das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden. Die besondere Struktur aus Vertriebsgesellschaft und produzierenden Gesellschafterwerken machen meine kommen- den Aufgaben sehr spannend", so Ewald Drebing, der zuvor 34 Jahre als Geschäftsführer des Moorgutes Kartzfehn und mehrere Jahre als Vorsitzender des Agrar- und Ernährungsforums (aef) tätig war.

Der Floragard Aufsichtsrat setzt sich zusammen aus Olaf Meiners, Thomas gr. Holthaus, Christian Strenge und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Ewald Drebing.