07.06.2021

Fokus Grün

Diese Zimmerhortensien wechseln ihre Farbe

Die 'Revolution' steht im März in einem satten, royalen Blau in Blüte, wechselt diesen Look jedoch nach und nach hin zu grünen Dolden mit rotem Rand. Foto: Magical Hydrangea

Die Natur ist immer für eine Überraschung gut. Kein Tag gleicht dem anderen, Veränderung überall - von Knospen über Blüten bis hin zu Früchten. Vor allem bei den Farben halten sich Pflanzen nicht zurück und verblüffen mit ihrer wechselnden Vielfalt. Wir genießen sie in öffentlichen Parks und im Garten, aber auch in der eigenen Wohnung. Dort bringen Topfpflanzen die Schönheit und Lebendigkeit der Natur in unsere vier Wände und verbreiten spürbar Wohlfühlatmosphäre.

Bessere Stimmung

Das wurde im letzten Jahr, in dem wir mehr Zeit als sonst zu Hause verbrachten, mehr als deutlich: Pflanzen verbessern die Stimmung. Das bestätigt übrigens auch eine wissenschaftliche Untersuchung von Forschern um Katia Perini von der Universität Genua in Italien. Sie fanden heraus, dass Menschen mit Zimmerpflanzen tendenziell besser mit Lockdowns zurechtkommen.

Auch in 2021 werden wir wohl noch viele Stunden in unseren privaten Räumen verbringen . . . umso wichtiger, dass wir uns im Wohnzimmer, der Küche oder der Homeofficeecke rundum wohlfühlen. Vor allem farbstarke Blüten schaffen hier eine positive Atmosphäre und ziehen uns in ihren Bann - besonders dann, wenn sie sich fast jeden Tag von einer neuen Seite zeigen. So gibt es zum Beispiel Hortensien, die im Laufe ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farbe wechseln. Passenderweise heißen sie Magical Hydrangea und verweisen so direkt auf ihre fast magische Eigenschaft, kontinuierlich das eigene Aussehen zu ändern. Diese Zimmerhortensien gibt es in einer breiten Palette an Sorten, die alle ihren eigenen "Kopf" haben. Die 'Revolution' beispielsweise steht im März in einem satten, royalen Blau in Blüte, wechselt diesen Look jedoch nach und nach hin zu grünen Dolden mit rotem Rand. Die 'Amethyst' mischt dagegen von Beginn an grüne Elemente in ihre rosafarbenen Blüten, um sich nach dreifachem Farbwechsel im Herbst schließlich rundum in einem frischen Grünton zu kleiden.

Die magischen Hortensien haben aber noch weitaus mehr zu bieten: Sie sind auch äußerst treue Mitbewohnerinnen. Tatsächlich garantieren die Gärtner 150 Tage Blühfreude - richtige Pflege vorausgesetzt. Glücklicherweise ist die aber gar nicht schwierig. Generell gilt: Zimmerhortensien bevorzugen einen hellen Platz, mögen aber keine direkte Sonne. Gegossen werden sollte regelmäßig, aber nicht zu viel - der Wurzelballen darf nicht austrocknen, im Wasser stehen sollte er aber auch nicht. Einmal wöchentlich freuen sich die Pflanzen über ein Tauchbad, alle vierzehn Tage über etwas Dünger. Das war's - schon bleiben die Magical Hydrangeas bis in den Herbst blütenstark. Und wer viel zu tun hat und daher hin und wieder das Gießen vergisst, der greift direkt zur 'Revolution': Diese robuste Topfhortensie benötigt deutlich weniger Wasser als andere Zimmerhortensien.

Die "Flowertrees" sind ungefähr 20 Zentimeter hohe, blühende Mini-Bäume, die ebenfalls mit einem magischen Farbwechsel beeindrucken. Foto: Magical Hydrangea

Für jeden Stil

Ob gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer, grafisch-moderner Flur oder praktisch-zurückhaltender Büroraum - die magischen Hortensien fügen sich in jeden Stil gut ein. Mit den Blühwundern verleiht man jedem Raum eine angenehme Atmosphäre - sei es für die privaten Stunden oder während der Arbeitszeit. So schafft man mit ihnen zum Beispiel auch ganz schnell einen perfekten Hintergrund für Online-Konferenzen im Homeoffice. Denn seien wir einmal ehrlich: Nichts ist langweiliger als eine schlichte, weiße Wand . . . Hortensien geben dem Bild dagegen genau das richtige Maß an Farbe und Lebendigkeit. Und wie ganz nebenbei wirken sich Hortensien auch noch positiv auf die Luftfeuchtigkeit im Raum aus, indem sie über ihre Blätter Wasser verdunsten. Das wiederum lässt uns im Arbeitsalltag besser durchatmen, denken und kreativ sein. Und wer nun meint, das kleine Bürozimmer habe gar nicht genug Platz für die anmutigen Pflanzen, dem sei gesagt: Die Magicals gibt es von 10,5 bis 14 Zentimeter großen Töpfen und sogar als blühender Mini-Baum, der ungefähr 40 Zentimeter hoch wird - auch dieser 'Flowertree' verblüfft natürlich mit einem magischen Farbwechsel. So ist garantiert für jeden Raum und Stil die richtige Hortensie schnell gefunden.

Magical Hydrangea