20.01.2021

Neuheiten und Trends 2021

Vertikale Pflanztonne und Living Wall System

WallSystem Komponenten: Anwendungsbeispiel mit Wasserwechsel nach drei Ebenen; Seiten ansicht mit Verrohrung und Montage an Profilschienen. Abb.: aponix

Um mehr Grün in unsere urbanen Räume zu bringen, werden geeignete modulare Systeme benötigt, die es ermöglichen robuste, ganzjährig pflegeleichte und gleichzeitig ästhetisch ansprechende Installationen zu ermöglichen. Zwei solcher Systeme wären beispielsweise diese hier von aponix.eu:

Modulares Wandsystem

Es kann mit verschiedenen Substrat-Mischungen im Innenraum beispielsweise als Hydrokultur mit laufender Bewässerung oder auch im Außenbereich als Isolierung an Gebäuden eingesetzt werden. Die herausnehmbaren Töpfe können auf Fluttischen vorkultiviert oder mit bepflanzten Erdballen aus je zwei 10,5-Zentimeter-Töpfen mit Pflanzen befüllt und in das System eingesetzt werden. Über Profilschienen kann bauseits der Abstand und die Befestigung an der Wand ausgeführt werden. Als Zu- und Ablauf werden Standard-32-Millimeter-PVC-Rohre inliegend verwendet. Jedes Modul hat ein eigenes Flüssigkeits-Reservoir getrennt vom Substrat, zwei Durchläufe und zwei Notüberläufe ins darunterliegende Modul. Hitze durch Sonneneinstrahlung im Innenraum wird durch einen Luftraum gefangen und nach oben abtransportiert. Diverse Lufteinlässe sorgen für gute Bedingungen im Innenraum inklusive ausreichend Sauerstoff an den Wurzeln.

Großes Upgrade

Das "Vertical Barrel" hat zum Ende 2020 ein großes Upgrade und diverse neue nützliche Komponenten erhalten. Große Neuheit sind die neuen Plug-Pot-Einschübe, die auch zu den älteren Teilen und auf anderen Hydrosystemen kompatibel sind. Dieser Einschub soll den gemeinen Einweg-Plastiknetztopf ersetzen. Der aponix Plug-Pot ist viel stabiler, wiederverwendbar und hat einen Einschub für ein optionales Rankgitter. Hiermit sollen auch größere Pflanzen und Früchte Einzug in die Welt des vertikalen erdlosen Anbaus halten. Die weiteren Bauteile sind ausführlich auch auf www.aponix.eu beschrieben. Es gibt auch eine rollbare Substrat-Variante mit Erdfächern, in denen man mit einer kleinen Schaufel gärtnern und die Oberfläche bepflanzen kann. Eine größere City XL Variante für den öffentlichen Raum ist auch unterwegs.

Alle Teile werden in Deutschland gefertigt. Beide Systeme sind modular und verstehen sich als Set von Infrastruktur-Komponenten, um im urbanen Raum die Bereitstellung von mehr Wildnis und den Anbau von essbaren Pflanzen zu vereinfachen. Aponix sucht derzeit nach Produktpartnern, die komplexere eigene Lösungen aus den Komponenten designen und eigenständig vertreiben.

Vertical Barrel Komponenten für die Bewässerung mit und ohne Druck, Schaltung in Reihe und Blinddeckel für ungenutzte Pflanzplätze. Abb.: aponix