18.11.2020

Baumschulen: Winter- und Hausmessen

Neue Farben und spannende Konzepte

Die blühfreudige Buddleja Buzz "Wine". Fotos: Helmers Foto: Helmers

Helmers Baumschulen zeigt zur Oldenburger Wintermesse starke Formen, spannende Konzepte und blühende Neuheiten. Die Westersteder Baumschule hat hauptsächlich wertvolle Nadelgehölze, besondere Laubgehölze, Bambusneuheiten und eine große Hortensienvielfalt im Sortiment.

Um sein Sortiment aufzuwerten bekommt der Kulturtopf eine neue Farbe: Bordeauxrot. Dadurch entsteht ein sehr hochwertiges und dekoratives Gesamtbild von Pflanze und Topf. Für ausgewählte Solitärpflanzen hat sich das Unternehmen für edle Dekor-Gefäße in einem dunklen Anthrazitfarbton entschieden. Dieses sehr exklusive Farbschema für Topf und Pflanze präsentiert Helmers zum ersten Mal auf seiner 19. Wintermesse vom 11. November 2020 bis zum 17. Februar 2021.

Echte Buchsbaumalternativen

Erweitert wird im kommenden Jahr das Sortiment von echten Buchsbaumalternativen durch die neue Euonymus-Sorte "Empire Green". Das Laub dieses Euonymus ist ganzjährig glänzend dunkelgrün und ansprechend ovalrund geformt. Die besonders frostharte Auslese aus Euonymus japonicus ist ideal um niedrige Hecken zu pflanzen. Aber auch in einem Pflanzgefäß auf der Terrasse macht sie einen großartigen Eindruck. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Pflanze ist seine Kalkverträglichkeit - also ein Top-Buchsbaumersatz für alkalische Böden! Helmers Baumschulen hat sein Sortiment an Proven Winners Pflanzen erweitert. Die Pflanzen aus dieser Gruppe sind mit dem Ziel selektiert worden, besonders blühfreudige, lebendige, gesunde und einzigartige Gehölze und Blumen zu finden, die sich ideal für Balkon, Terrasse und Garten anbieten.

Das Sortiment an Proven Winners-Pflanzen erweitert sich stetig. Eine dieser Neuheiten ist Buddleja Buzz "Wine". Die Neuheit überzeugt mit samtig burgunderroten Blütenrispen, welche reichlich Nektar für Schmetterlinge und Bienen bietet. Als niedriger Strauch oder Hecke setzt dieser Schmetterlingsflieder wertvolle Akzente, auch ideal als Kübelpflanze für Terrasse oder Balkon. Der Wuchs ist kompakt und reich verzweigt. Wie alle Buddleja Buzz bezaubert die Sorte "Wine" mit einer durchgängigen Blüte vom Sommer bis in den späten Herbst.

Die Zwergkiefer Pinus "Marie Brégeon". Foto: Helmers

Schon seit vielen Jahren kultiviert Helmers die Zwergkiefer Pinus nigra "Marie Brégeon" EU-S. Seit diesem Jahr kann Helmers auch die beiden Brégeon-Sorten Brepo und Bambino aus eigener Kultur anbieten. Die Schwarzkiefer Brepo (Pinus nigra "Pierrick Brégeon" EU-S) wächst von Natur aus dicht geschlossen mit wunderschönen dunkelgrünen Nadeln. Die Sorte wächst am stärksten aus der Reihe - bleibt aber mit einer Breite von 1,2 Metern und einer Höhe von etwa 1 Meter auch im Alter eine kompakte Pflanze. Ideal für eine dauerhafte Kübelkultur auf der Terrasse und dem Balkon - ein wertvoller Eyecatcher mit einer sehr modernen Optik.

Die kleinste Sorte aus der Reihe Bambino (Pinus nigra "Gaëlle Brégeon" EU-S) ist benannt nach der Tochter Gaëlle des Züchters Henri Brégeon. Die Sorte Bambino hat den kleinsten Wuchs mit etwa 50 Zentimeter Breite und Höhe im Alter. Das Wuchsbild ist dabei absolut kugelrund - die Nadeln sind im Austrieb frisch grasgrün - später ganzjährig dunkelgrün.

Bambino ist gut geeignet für kleinste Gartenräume. Durch die absolute Robustheit und Pflegeleichtigkeit ist sie ideal für eine unkomplizierte, langjährige Kübelkultur. Die hohe Forsthärte aller drei Sorten ermöglicht eine Überwinterung im Gefäß auf Balkon und Terrasse ohne jeglichen Winterschutz.

Vom 11. November 2020 bis zum 17. Februar 2021 können Besucher der Wintermesse bei Helmers den Musteraufbau mit dem Sortiment der kommenden Frühjahressaison besichtigen und direkt ihr Einzelstück aus einem von zirka 3000 handgeformten Formgehölzen ausbinden und reservieren.