18.11.2020

Auch heute noch ist ein Gewächshaus viktorianischen Stils ein Ort zum Aufblühen

"Britishness" auf acht Quadratmetern

Von der kleinsten Variante für den Privatgarten bis hin zu größeren Entwürfen: Alle Gewächshäuser von Burford the British Style können individuell hergestellt werden und erfüllen die Anforderungen sowohl von Hobby- als auch professionellen Gärtnern. Foto: epr/Burford the British Style

Unter der Regentschaft Queen Victorias erlebte Großbritannien im ausgehenden 19. Jahrhundert seine wirtschaftliche Blütezeit. Die Industrialisierung brachte ökonomischen Aufschwung und technische Innovationen, es entstand das Britische Weltreich.

Die viktorianische Epoche war außerdem das "goldene Zeitalter" des Gewächshauses in England. Das zwischen 1841 und 1849 errichtete "Palm House" in Kew Gardens gilt als das älteste noch existierende viktorianische Gewächshaus. Mit seiner Eisenstruktur und der großen Glasfassade ist es ein Musterbeispiel eines Modells viktorianischer Prägung. Der damals neue, wegweisende Einsatz von starken, schmiedeeisernen Streben erlaubte große und offene Spannweiten, die erst ein ungehindertes Pflanzenwachstum ermöglichten.

Auch heute noch ist ein Gewächshaus viktorianischen Stils ein Ort zum Aufblühen für Menschen und Pflanzen. Gewächshäuser von Burford the British Style mit Produkten von Hartley Botanic, wie beispielsweise "Victorian Lodge" mit 21 oder "Victorian Grand Manor" mit 48 Quadratmetern, bieten mit großzügigen Deckenhöhen und Grundrissen nicht nur Orangen- oder Zitrusbäumen Platz zum Wachsen, sondern auch dem Gärtner Raum zur inneren Einkehr.

Perfektes Klima

Kostbare Topfpflanzen, Lilien und Rosen oder tropische Farne, Palmen und eine Fülle exotischer Früchte und Gemüsesorten - das perfekte Klima eines Hartley Botanic Gewächshauses lässt sie alle gedeihen. Gleichzeitig sind diese "Greenhouses" ein Statement bewährter britischer Tradition und vereinen Form mit Funktion. Ihr pulverbeschichtetes Aluminium garantiert stilvoll Langlebigkeit und Robustheit.

Alle Modelle sind wohl proportioniert, reich an Formen und Verzierungen sowie lichtdurchflutet. Auch in kleineren Gärten finden die filigranen Häuser ihren Platz und entsprechen doch, wie etwa das 8-Quadratmeter-"Planthouse", mit großzügigen Höhen, dekorativen Kreuzblumen und Ornamenten exakt dem historischen Vorbild.

Von der kleinsten Variante für den Privatgarten bis hin zu größeren Entwürfen: Alle Gewächshäuser können individuell hergestellt werden und erfüllen die Anforderungen sowohl von Hobby- als auch professionellen Gärtnern. epr