22.09.2020

Trends und Neuheiten

Doppelstabmatten "dekorieren"

Für zusätzliche Stabilität zwischen Element und Matte sorgt ein spezieller Stabilisator. Foto: GAH-Alberts

Für viele Grundstücksbesitzer ist eine solide Doppelstabmatte genau das Richtige, um Haus und Hof einzuzäunen. Wer es weniger einheitlich und ein bisschen individueller mag, greift auf Zierzäune zurück. Hersteller GAH-Alberts bietet ab sofort die 2-in-1-Lösung: einzelne Dekorelemente, die oberhalb der Doppelstabmatte aufgesetzt werden.

Baumarktkunden haben die Auswahl zwischen vier verschiedenen Dekorelementen, die sich einfach an einer Doppelstabmatte befestigen lassen. Für zusätzliche Stabilität zwischen Element und Matte sorgt ein spezieller Stabilisator.

Für diese Konstruktion muss kein kostspieliger Sonderpfosten eingesetzt werden. Die Dekorelemente sind so bemessen, dass sie mit dem nächstlängeren Pfosten für die Matte kombiniert werden können. Bei einer 80 Zentimeter hohen Matte und 20 Zentimeter hohem Dekor kommt zum Beispiel der reguläre Pfosten für einen 100 Zentimeter hohen Zaun zum Einsatz. Je nach Höhe der Gittermatte lassen sich so diverse Zaunhöhen gestalten - mit konventionellen Ziermatten ist die Auswahl sehr begrenzt, heißt es.

Vorteil durch die neue Kombination: Der Händler muss nicht viele verschiedene Zierzäune lagern, sondern kann eher die schneller drehenden Doppelstabmatten bevorraten. Neben dem Standardsortiment an Pfosten und Matten lassen sich platzsparend die vier verschiedenen Dekorelemente platzieren. Überdies ist die Kombination aus Dekorelement und Doppelstabmatte in der Summe günstiger als vergleichbare Zaunfelder mit eingeschweißtem Ornament.

Platzsparende Lösung

GAH-Alberts trägt mit der Neuheit nach eigenen Angaben dem Feedback aus dem Markt Rechnung. "Viele Händler haben keinen Platz, um auch noch eine Auswahl an Zierzäunen auf Lager zu haben. Gleichzeitig möchten sie ihren Kunden aber auch dekorative Zäune bieten und wünschen sich dafür eine platzsparende Lösung", so Guido Kettling, Produktmanager Zauntechnik.