09.09.2020

Stihl bietet kompakte und handliche Helfer

Abgasfrei Laub und Zweige zusammentreiben

Dank starker Blaskraft, großem Volumenstrom und hoher Strömungsgeschwindigkeit sind weder Laub, Rasenschnitt oder Zweige noch Papierreste ein Problem für das BGA 57. Foto: Stihl

Ob Laub, kleine Zweige oder Grasabschnitt - das neue Akku-Blasgerät Stihl BGA 57 macht das Säubern von Flächen und Wegen rund ums Haus zum Kinderspiel und das dank Akku-Technologie zugleich abgasfrei und angenehm leise.

S o kann beim Einsatz des Geräts auf einen Gehörschutz verzichtet werden und zudem kommt die geringe Lautstärke dem nachbarschaftlichen Verhältnis zugute. Der kompakte und handliche Helfer präsentiert sich einfach bedienbar und perfekt ausbalanciert. Durch das längenverstellbare Blasrohr kann das Gerät an die Körpergröße des Anwenders angepasst werden. So lässt sich die Gartenarbeit stets rückenschonend erledigen und die Blaskraft kann durch den steilen Arbeitswinkel und einen niedrigen Abstand zum Boden ohne Verluste optimal genutzt werden.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 3,5 kg inklusive Akku liegt das Blasgerät leicht in der Hand und kann in Verbindung mit dem vibrationsarmen Motor auch über eine längere Zeit ermüdungsarm geführt werden. Gleichzeitig präsentiert sich das BGA 57 äußerst leistungsfähig mit einer hohen Blaskraft, die ein schnelles und effizientes Arbeiten ermöglicht. Mit diesen Eigenschaften richtet sich das BGA 57 vor allem an Haus- und Gartenbesitzer oder auch an Hausmeisterdienste für gelegentliche Einsätze eines Blasgeräts.

Benutzerfreundlich konzipiert

Das Akku-Blasgerät Stihl BGA 57 verfügt über einen starken DC-Motor, der eine Blaskraft von 9 N leistet. Damit erzeugt das Gerät einen Luftdurchsatz von satten 620 m./h bei einer Luftgeschwindigkeit von 55 m/s. So sind weder Laub, Zweige oder Rasenabschnitt noch Papierreste und andere Abfälle eine Herausforderung für das Gerät. Neben der serienmäßigen Runddüse ist optional eine Flachdüse speziell für die Entfernung von schwerem oder nassem Blasgut erhältlich. Trotz der hohen Leistungsfähigkeit wiegt es dabei lediglich 3,5 kg inklusive des empfohlenen Akkus AK 20.

Clevere Details: Der Ladezustand des Akkus ist per LED-Anzeige jederzeit ersichtlich. In der ersten Raststufe sitzt der Akku fest im Schacht, erst in der zweiten Stufe ist das Gerät betriebsbereit. Foto: Stihl

Das Gerät wurde benutzerfreundlich konzipiert. Die kompakte, ausbalancierte Bauweise und der Softgriff machen die Verwendung komfortabel. Zusätzlich lässt sich das Blasrohr in drei Stufen auf die Größe des Bedieners einstellen. Mit einem Schalldruckpegel von nur 79 dB ist das BGA 57 angenehm leise und kann ohne Gehörschutz eingesetzt werden.

Dank des geringen Vibrationswertes von 0,6 m/s lässt sich das Blasgerät auch über längere Zeit ermüdungsarm führen. Durch den Elektromotor stören zudem keine Abgase.

Die Energie für das kabellose Gerät liefern 36 Volt Lithium-Ionen-Akkus des AK-Systems von Stihl. Für das BGA 57 wird der Akku AK 20 empfohlen. Damit lässt sich zum Beispiel eine bis zu 760 m. große Asphaltfläche von trockenem Laub befreien. Ein cleveres Detail sind die zwei Raststufen des Akkus: In der ersten Stufe sitzt der Akku fest im Schacht, erst in der zweiten Raststufe ist das Gerät betriebsbereit.

Das Akku-Baukastensystem umfasst über das Blasgerät hinaus Geräte für verschiedenste Anwendungen - vom Rasenmäher und Vertikutierer über Heckenschere und Heckenschneider bis zu Motorsense und Motorsäge. Hinzu kommen Akkus mit unterschiedlichem Energiegehalt und Ladegeräte. Praktisch, wenn man mehr als ein Gerät besitzt und so Akku und Ladegerät mehrfach nutzen kann.