14.07.2020

Gartendekoration/Pflanzgefäße

Mit Sunsation kommt die Urlaubsfreude

Die Sonnen im Miniformat lassen sich mit filigranen Gräsern kombinieren oder auch mit sommerlich duftenden Kräutern wie Rosmarin und Thymian. Foto: Sunsation

Keine Pflanze ruft lauter "Sommer" als die Sonnenblume. Angefangen bei ihrem knalligen Gelb bis hin zu ihrer runden Blüte - sie verbreitet einfach Urlaubsstimmung. Man träumt sich in die warmen Gegenden Südfrankreichs mit den weiten, leuchtenden Feldern. Elegant stehen dort die imposanten Riesinnen auf ihren stabilen Stielen und richten ihr erhobenes Haupt zur Sonne. Pures Sommerglück! Für all diejenigen, die auf ihre Portion Frankreich nicht bis zum nächsten Urlaub warten möchten, hier ein kleiner Tipp: Die Sonnenblume gibt es nicht nur dort.

Enorme Höhen

Auf den Feldern und auch im Garten können Sonnenblumen enorme Höhen erreichen. Der aktuelle Weltrekord liegt bei unglaublichen 9,17 Metern und wurde nicht in Südeuropa, sondern im nordrhein-westfälischen Kaarst aufgestellt.

Solche Giganten sind natürlich nicht die Regel und sprengen auch bei Weitem den Platz, den wir zur Verfügung haben. Ganz abgesehen davon: Möchten wir die fröhliche Blüte der Sonnenblume tatsächlich nur von unten bestaunen? Da ist es doch schöner, wenn wir das leuchtende Gelb auf Augenhöhe haben und das am besten so lange wie möglich. Das dachten sich auch der Veredler Evanthia und 15 Züchter aus den Niederlanden. Also bündelten sie ihr Know-How und entwickelten eine kleine, blühende Sensation: die Sunsation.

Die Sunsation ist eine Sonnenblume im Topf, die maximal 40 Zentimeter hoch wächst. Das an sich mag viele noch nicht zum Staunen bringen, doch die blühende Sensation verspricht auch wochenlange Freude. Zum einen, weil ihr Laub während der gesamten Blütezeit satt grün bleibt und einen schönen Rahmen für das intensive Gelb bildet. Das unterscheidet sie von ihren großen Schwestern, deren Blätter schon sehr früh vergilben. Zum anderen entwickelt die Sonnenblume im Miniformat nicht nur eine, sondern mindestens fünf Knospen und diese gehen tatsächlich nacheinander auf. Dafür muss man lediglich den verblühten Kopf entfernen und schon öffnet sich der nächste.

Terrasse oder Balkon

Mit der lang blühenden Sonnenblume kommt Urlaubsfreude auf. Besonders dann, wenn man sich gleich mehrere Töpfe auf die Terrasse oder den Balkon holt und nach Lust und Laune auf Tischen und Regalen, Fensterbänken oder dem Boden verteilt. Dort kann man viele Pflanzen zusammen in einen Kübel setzen oder ihnen als Solokünstlerinnen eine Bühne geben.

Sie lassen sich mit filigranen Gräsern kombinieren oder auch mit sommerlich duftenden Kräutern wie Rosmarin und Thymian. Und wer nicht nur sich selbst in Urlaubsstimmung bringen möchte, sondern auch der besten Freundin ganz viel Sonne wünscht, der nimmt bei der nächsten Einladung einfach eine Sunsation als Geschenk mit. Denn geteilte Freude ist schließlich doppelte Freude.

Sunsation