20.07.2020

Gartendekoration/Pflanzgefäße

Feuer und Flamme für nachhaltigen Verwandlungskünstler

Ein clever durchdachter Aufsatz aus schützendem Borosilikatglas verwandelt das Schmelzfeuer Indoor in ein windsicheres Outdoor-highlight. Foto: Denk Keramik

Einmal mehr wird die Keramikmanufaktur Denk ihrem Namen gerecht: Ein clever durchdachter Aufsatz aus schützendem Borosilikatglas verwandelt das Schmelzfeuer Indoor in ein windsicheres Outdoorhighlight. So recycelt die portable Miniaturfeuerstelle Kerzenreste nicht nur Drinnen sondern auch im Garten und auf dem Balkon und Terrasse - und erfreut mit einem faszinierenden Lichtspiel.

Der Windglas-Aufsatz macht das Schmelzfeuer Indoor funktional für Draußen. Einfach an einem trockenen, frostfreien Platz aufstellen, Kerzenwachs(reste) einfüllen, Dauerdocht entzünden, Aufsatzring und Glashaube einsetzen - fertig ist die nachhaltige, windsichere Gartenfackel. Das hochwertige Borosilikatglas spiegelt die Flamme vielfach und sorgt für ein lebhaftes Lichterlebnis. Der Aufsatz bietet zudem Sicherheit vor dem offenen Feuer und Verbrennungen, denn korrekt eingesetzt wird der Glaseinsatz nicht heiß. Er wird direkt ins Glas gesetzt. Drei Keramikvarianten sind als Komplettset, der Windglas-Aufsatz ist für Schmelzfeuerbesitzer als Zubehör einzeln erhältlich.

In Coburg professionell von Hand gefertigt. Auch das Borosilikatglas stammt aus Deutschland. Damit ist das Schmelzfeuer Windglas rundum ein Produkt Made in Germany. Auf die Witterungsbeständigkeit des Materials gibt Denk Keramik bei korrekter Verwendung 15 Jahre Garantie.

Extra- Tipp für laue Sommerabende: Ein paar Tropfen Anti-Insekten-Öl ins flüssige Wachs geben, schon bleiben Mücken fern.

Ingenieursmeisterleistung

Flugzeugaluminium, Glasfaserdauerdocht, Spezialkeramik und eine dreijährige Entwicklungszeit: Im Schmelzfeuer stecken Herzblut und eine Ingenieursmeisterleistung. Das Funktionsprinzip ist schnell erklärt: Die Flamme des Glasfaserdochtes erhitzt den innenliegenden Brenner aus Aluminium. Dieser leitet Wärmeenergie in das ihn umgebende Wachs. Das Wachs schmilzt und wird durch den Docht nach oben zur Verbrennung transportiert. Es entsteht ein Kreislauf, der funktioniert, solange Wachs als Brennstoff vorhanden ist. Aber erst die richtige Materialwahl, das feine Austarieren von Maßen und Stärken und die durchdachte Konstruktion der Einzelteile lässt das Schmelzfeuer (sicher) funktionieren.