04.02.2020

IPM Essen

Neuheiten mit besonderen Blüten- und Blattfarben

Intensiv lilafarbene Blüten trägt der neue Agapanthus "Poppin Purple", den Plantipp auf der IPM 2020 im Neuheitenschaufenster zeigen wird. Foto: Plantipp

An einem geänderten Standplatz und mit zahlreichen Pflanzen-Neuheiten im Gepäck nimmt das Lizenzbüro Plantipp an der IPM 2020 in Essen teil. Dabei wird es bunt, denn es stehen nach Unternehmensangaben besondere Blüten- und Blattfarben im Mittelpunkt. Fünf Sorten wurden von Plantipp selbst im Neuheiten-Schaufenster angemeldet, weitere fünf Neuheiten aus dem Plantipp-Portfolio sind durch Lizenznehmer im Schaufenster vertreten.

Drei neue Sorten

Großes Interesse auf dem Markt verzeichnet Plantipp für Agapanthus. Drei besondere neue Sorten werden auf der IPM vorgestellt. Agapanthus hybrid Ever Sapphire ('Andbin'PBR) trägt große, tiefblaue Blüten und zeichnet sich durch eine frühe und reiche Blüte aus. Den ersten Flor trägt er im Frühjahr, im Sommer einen zweiten. Ever Saphhire wird bis zu 35 Zentimeter hoch und breit. Er bevorzugt einen sonnigen Platz in einem gut durchlässigen Boden und ist winterhart bis minus 15 Grad Celsius. Die gleichen Eigenschaften, aber mit weißer Blütenfarbe, hat Agapanthus hybrid Ever White ('WP001'PBR). "Diese Agapanthus sind echte Juwelen in gemischten Containern, in Rabatten oder als Solitär. Zudem wunderschöne Schnittblumen", sagt Peter van Rijssen von Plantipp. Züchter beider Sorten ist De Wet Plant Breeders aus Südafrika.

Eine weitere neue Schmucklilie ist Agapanthus Poppin' Purple ('MP003'PBR), die mit einer erstaunlichen Blütenfarbe in intensivem Lila und ihrer großer Blütenzahl Aufmerksamkeit verdient. Sie wächst zudem schneller als andere Sorten und wird zirka 60 Zentimeter hoch und 45 Zentimeter breit. Poppin' Purple hat eine lange Blütezeit, auch durch ihre gute zweite Blüte. Sie möchte einen Standort an der vollen Sonne in gut durchlässigem Boden. Es ist eine großartige Pflanze für den gemischten Staudengarten sowie für Töpfe auf der Terrasse oder dem Balkon. Poppin' Purple ist resistent gegen Kronenfäule/Erwini und winterhart bis etwa minus 12 Grad Celsius. Auch diese Sorte stammt von De Wet Plant Breeders.

Unkompliziert in der Kultur und beim Endkunden robust gegenüber Hitze wie auch Kälte ist Rhododendron Encore Autumn Fire ('Roblez'PBR). Die Zwergazalee ist rund ums Jahr von hohem Zierwert: Sie blüht zweimal (Frühjahr und Herbst) in kräftigem Rot; im Winter verfärbt sich das Blatt von glänzend dunkelgrün zu purpur-bronze. Autumn Fire fühlt sich bei feuchtem, gut durchlässigem Boden in der Sonne wie im Halbschatten wohl. Mit ihrem kompakten Wuchs von 75x75 Zentimerern ist sie ideal für Gruppenpflanzungen, für Kübel auf Balkon oder Terrasse oder für einen Standort in der Sträucher-Rabatte. Sie ist winterhart bis minus 20 Grad Celsius. Züchter ist Plant Development Services Inc. (USA).

Mediterrane Atmosphäre

Für eine mediterrane Atmosphäre im Garten empfiehlt Plantipp Juniperus scopulorum Blue Ivory ('Klaverjun'PBR). Die cremefarbenen Neuaustriebe sind ein schöner Kontrast zum blauen Laub. Blue Ivory hat mit bis 2,5 Meter Höhe und 50 Zentimeter Breite einen aufrechten Wuchs und ist sehr winterhart bis minus 30 Grad Celsius. Eine wunderbare Heckenpflanze, die keinen Rückschnitt benötigt, aber auch als Solitär im Topf oder Akzent im Beet an sonnigen Standorten eine gute Wahl. Züchter ist Arie van Klaveren (Niederlande).

Das "Dschungelfieber" ist noch lange nicht abgeebbt bei den Hobbygärtnern, und so erwartet Plantipp auch für die neuen Pflanzen mit auffälligen Blattfarben sehr gute Verkaufszahlen. Eine immergrüne Staude, obwohl sie aussieht wie ein Gras, und die erste buntlaubige Sorte ihrer Art ist Lomandra longifolia White Sands ('Roma 13'PBR), vorgestellt von Plantipp und Hoogeveen Plants (Stand 8A21-2). Das Blatt ist grau-grün mit weißem Streifen in der Mitte und weißen Rändern. Die einfach zu kultivierende und schnell wachsende Pflanze ist hitze- und trockenheitsresistent. Sie wird zirka 70 Zentimeter hoch und 100 Zentimeter breit.

Rotlaubige Sorten

Zwei rotlaubige Sorten werden auf der IPM mit Astelia Red Shadow ('A1'PBR) und Cordyline australis Little Red Star ('FILIRESTA'PBR) eingeführt. Die kompakte Astelia Red Shadow hat einen aufrechten Wuchs und wird etwa 80 Zentimeter hoch und breit. Winterhart bis minus 5 Grad Celsius ist sie eine ideale Topfpflanze für Balkon und Terrasse, aber auch für mediterrane Stadtgärten in milderen Lagen. Auf der IPM wird sie präsentiert von Hoogeveen Plants (Stand 8A21-2). Cordyline Little Red Star ist mit einer Größe von zirka 60 Zentimetern Höhe und 50 Zentimetern Breite kompakter als die "große Schwester" Red Star. Sie ist trockenheits- und hitzeresistent und bisher sind keine Krankheiten beobachtet worden. Die Züchtung von Garraith Ltd (Irland) wird auf der IPM präsentiert durch About Plants (Stand 8A21-12).

Auffällige bronzefarbene Austriebe neben grünglänzenden Altblättern trägt auch Viburnum odoratissimum Coppertop ('Brant01'PBR), gezüchtet ebenfalls von Plant Development Services Inc. (USA) und präsentiert von Piante Faro (Stand 6E34). Schließlich empfiehlt Plantipp gemeinsam mit Concept Plants Lavandula heterophylla 'Meerlo' (PBR). Die Staude bietet wunderschön gezackte, graugrüne Blätter mit cremefarbenem Rand. Die hellblauen Blüten duften süß. Meerlo wird zirka 90 Zentimeter hoch und 120 Zentimeter breit und ist sehr trockenheits-, feuchtigkeits- und hitzetolerant. Meerlo ist winterhart bis zirka minus 9 Grad Celsius.