10.10.2019

Produkte im Blick

Outdoorküche mit neuem System flexibel gestalten

Die Heibi-Grillküche wird in Deutschland in bester Handwerkstradition gefertigt. Foto: Heibi-Metall

Heibi-Metall hat ein neues System zur flexiblen Gestaltung von Outdoorküchen entwickelt. Der Vorteil ist, dass nicht alle Grill- und Küchenmodule auf einmal gekauft werden müssen. Eine einzelne Grill-Einheit auf einem Balkon macht sich genauso gut wie ein ganzes Ensemble aus unterschiedlichen Modulen auf einer großzügigen Landhausterrasse.

Vier Lenkrollen

Jedes Modul ist mit vier Lenkrollen ausgestattet, die das Platzieren, Arrangieren und flexible Umstellen der Gartenküche erleichtern. Die bodenschonenden Lenkrollen erlauben einen hohen Fahrkomfort. Durch die arretierbaren Räder lässt sich die Outdoorküche sicher aufstellen. Die Grillküchen sind aus V2A-Edelstahl gefertigt. Das Metall vereint Funktionalität und Ästhetik bei hoher Korrosionsbeständigkeit und hält auch extremen Witterungseinflüssen stand. Materialkombinationen liefern eine Ergänzung zum puristischen Design der Outdoorküche: So unterstreichen Schneide- und Arbeitsflächen aus Holz oder Granit den wohnlichen Charakter und machen die Grillküche zu einem eleganten Außenmöbel.

Die Module sind fertig montiert und es gibt die Möglichkeit folgende Grill zu verwenden: Holzkohlegrill, Elektrogrill, Gasgrill (auch erhältlich mit Einbaugrill BUILT IN LEX 485RB oder 605RBI von Napoleon).

Aktuell arbeitet die Konstruktionsabteilung an weiteren Modulen. In Arbeit ist ein Spül-Modul und ein Mülleimer-Modul.

Die Heibi-Grillküche wird in Deutschland in bester Handwerkstradition gefertigt. Dank des wetterfesten, langlebigen Materials und der individuellen Erweiterbarkeit ist die Outdoorküche eine nachhaltige Investition für das Eigenheim.

1934 als Schlosserei von Heinrich Birmann Senior gegründet, wurden ab 1955 kunstgeschmiedete Gebrauchsgegenstände nach eigenen Entwürfen produziert. 1957 stieg man erfolgreich in die Serienfertigung ein. Mittlerweile werden auf über 15.000 qm über 5000 Produkte von rund 150 Mitarbeitern produziert.

Schneide- und Arbeitsflächen aus Holz oder Granit (Foto) unterstreichen den wohnlichen Charakter. Foto: Heibi-Metall

Juliäumsjahr

Das Familienunternehmen feiert das Jubiläumsjahr mit einem Brückenschlag: Bereits in den 1960er Jahren wurde der erste Gartengrill auf den Markt gebracht. Schon damals seiner Zeit voraus, war der Gartengrill mit einem stehenden Glutkorb ausgestattet. Dieser ermöglichte neben dem Grillen von Fleisch und Würstchen auch das Grillen von Schaschlik und Hähnchen. Die passenden Grillhocker ermöglichten das Zusammensitzen unter freiem Himmel. Die nützliche Abdeckplatte aus Fliesendekor verwandelte den Gartengrill nach dem Grillen in einen Gartentisch.