01.10.2019

spoga+gafa Berichtsausgabe

Glückliche Bienen und Haute Couture im Gartenbeet

Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen bietet Verkaufstische bestehend aus Europaletten, bedruckter Husse und passendem Metallaufsteller. Foto: zu Jeddeloh

Das Themen Bienen- und Insektenschutz ist in aller Munde. Das Unternehmen zu Jeddeloh Pflanzen präsentierte auf der spoga+gafa mit seiner neuen Marke Bee Happy bienenfreundliche Baumschulgehölze. Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedliche Pflanzen-Bausteine, die mit passendem Werbematerial in Szene gesetzt werden können.

Bienen und Insekten, die bestäuben, gehören zu den wichtigsten Tieren. Denn 80 Prozent unserer Pflanzen in der Landwirtschaft müssen bestäubt werden. Nur, wenn es Bienen & Co gut geht, dann geht es auch uns gut. Diese Botschaft nehmen sich mittlerweile viele Gartenbesitzer zu Herzen. Sie wollen die richtigen Pflanzen für ihr grünes Wohnzimmer kaufen um damit einen wichtigen Beitrag zum Insekten-Schlaraffenland zu leisten.

Mit dem Bee happy Sortiment gelingt es Gartencentern dieses Thema in den Fokus zu rücken. Das Sortiment beinhaltet nur die Gehölze, die als eindeutig bienenfreundlich eingestuft werden. Alle Pflanzen werden nach zertifizierten MPS-Kriterien kultiviert. Bedruckte Europaletten-Hussen als Warenträger - in leuchtend Gelb, kombiniert mit dem Bee Happy Logo und ansprechenden Nahaufnahmen von Bienen beim Bestäuben - locken Kunden an.

Rhododendren

Rhododendren sind etwas aus der Mode gekommen. Sie gelten eher als langweilig, da sie die meiste Zeit des Jahres immergrün sind und ihre Blütezeit nur recht kurz ist. Mit der Rhodo Couture Collection rückt die Baumschule ihre laubschönen Rhododendren in den Fokus. Es sind Sorten mit einem außergewöhnlichen Blätterkleid: Quasi die Top-Models unter den Rhododendren, die das ganze Jahr Farbe, Form und Fashion in den Garten bringen.

Rhodo Couture

Die Blätter sind nicht einfach nur grün und rundlich geformt, wie man es rhovon den gewöhnlichen Sorten kennt, sondern beispielweise mehrfarbig im Leopardenlook, panaschiert wie ein Samtkleid, rotlaubig, silbrig-glänzend oder von besonders filigraner Form. Haute Couture - oder besser gesagt Rhodo Couture - für den Garten! Auch dieses Thema wird mit ansprechenden Werbeträgern gekonnt inszeniert.

Ein weiteres Highlight auf der Messe war die neue Sorte Berry Bux aus dem BrazelBerry Sortiment im praktischen P 10,5 Kulturtopf. Der Name ist selbsterklärend und sagt eigentlich schon alles: Vom Laub und Wuchs sieht diese kompakte Vaccinium angustifolium dem Buxus zum Verwechseln ähnlich - aber mit einem ganz entscheidenden Mehrwert: zahlreiche, leckere Blaubeeren zum Naschen.

Die Pflanzen machen also nicht nur eine tolle Bux-Baum-Figur im Garten oder Kübel, sondern bringen auch reichlich gesunden Vitamin-Ertrag. Mit den kleinen handlichen Pflanzen lässt sich eine dekorative "Beerenhecke" im Balkonkasten gestalten, die das ganze Jahr über attraktiv ist.