31.08.2019

Umgebungen naturnah gestalten

Mit den Living Wall Systemen die Natur ins Urbane holen

Als integrierbares Zaunelement wird "Living Fence" genutzt.

Sie vereinen viele Pflanzen auf ästhetische Weise, sie sind vertikal strukturiert und steigern das Wohlbefinden: Lebende Pflanzwände sind eine moderne und stilvolle Möglichkeit, Grünoasen zu schaffen und jede Umgebung naturnaher zu gestalten.

Das Pflanzwände weit mehr als nur ein Trend sind, zeigt sich anhand der zahlreichen Vorteile der vielseitigen Vertikalbegrünung. Die natürlichen Oasen sorgen für eine harmonische Raumästhetik und steigern ebenfalls das Wohlbefinden in Büros und im privaten Bereich. So sorgen Sie für eine Verbesserung der Luftfeuchtigkeit und bieten einen natürlichen Schall- bzw. Lärmschutz. Das kann etwa in Großraumbüros zu einer deutlichen Lärmreduzierung führen. Auch die Verbesserung des Raumklimas ruft positive Effekte hervor, etwa wenn im Winter die Heizung auf Hochtouren läuft und unsere Schleimhäute dadurch schnell austrocknen.

Lebensraum für Insekten

Im Außenbereich bieten grüne Pflanzwände nicht nur einen wertvollen Lebensraum für Insekten und Vögel, sondern fangen ebenso Schallwellen auf und schützen auf diese Weise besser vor Lärm. Nicht nur die Tierwelt hat besondere Vorteile durch die Pflanzwände - auch die Umgebungsluft wird verbessert - gerade im städtischen Bereich bedeutet das eine Verbesserung des herrschenden Mikroklimas.

"Living Board" ist ein flexibles Standsystem.