10.09.2019

Markt im Monat

Personen

Sebastian Moebus verlässt Emsa

Sebastian Moebus, einer von zwei Geschäftsführern der Emsa GmbH, hat das Unternehmen zu Ende Mai 2019 nach fünfjähriger Unternehmenszugehörigkeit verlassen. Moebus stieg zunächst im Juli 2014 als Leiter für Unternehmensentwicklung (Controlling, IT, Organisation) ein. Im September 2015 stellten sich Sebastian Moebus, Max Harrysson und Klaus Flacke der Öffentlichkeit als neue Führung des Unternehmens vor. Im Zuge der Integration zum Weltkonzern Groupe SEB hat Moebus große Systemumstellungen, Prozessanpassungen und Implementierungen von neuen Berichtswesen verantwortet und mitgestaltet, und so die Weichen für eine erfolgreiche Arbeit im Konzern Groupe SEB gestellt.

Tim Dargel stellvertretender Sprecher

Die Mitglieder der IVG-Fachabteilung Garten Lifestyle (GL) wählten Tim Dargel zu ihrem neuen stellvertretenden Sprecher und machten ihn damit gleichzeitig zum neuen Vorstandsmitglied des Verbandes. Tim Dargel ist Geschäftsbereichsleiter der Kettler Freizeit GmbH. Er folgt auf Matthias Hemme, Head of business unit bei der geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG Lechuza Pflanzbehälter. "Wir freuen uns über die Wahl von Tim Dargel zum stellvertretenden Sprecher der Fachabteilung Garten Lifestyle, denn er kennt Branche und Verband bestens", sagt Anna Hackstein, Geschäftsführerin des IVG. Tim Dargel wird gemeinsam mit dem Sprecher Michael Reuter, Vice President Sales & Markets EMEA bei der Weber-Stephen Products GmbH, die Interessen der Fachabteilung sowohl intern als auch extern vertreten.

Dr. Stefan Hetz Referent für den ZZF

Kürzlich übernahm Dr. Stefan Hetz die neue Position Fachreferent "Heimtiere und internationale Beziehungen" bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Im Auftrag des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) wird der promovierte Biologe Entwicklungen im internationalen und nationalen Handel mit Heimtieren, in der professionellen und privaten Heimtierhaltung beobachten und analysieren. Außerdem wird sich Dr. Stefan Hetz von Wiesbaden und Berlin aus für die tiergerechte Heimtierhaltung einsetzen. Zuletzt war der Biologe mit dem Fachgebiet Zoologie/Tierphysiologie als Leiter einer wissenschaftlichen Tierhaltung an der Humboldt Universität in Berlin tätig, unter anderem auch einige Jahre als stellvertretender Tierschutzbeauftragter. Dr. Stefan Hetz ist international anerkannt in seinem Fachbereich.