16.09.2019

spoga+gafa

Flexibler Spaß mit Schaukelgestell

Ein stabiler und wartungsarmer Stahlrahmen mit Hammerschlag-Pulverbeschichtung und mit einer klassischen, höhenjustierbaren Brettschaukel bietet das Grundgerüst. Foto: Hudora

Vor allem Schaukeln gehört beim Nachwuchs zu den Lieblingsbeschäftigungen beim Toben und Spielen. Das weiß auch das Remscheider Traditionsunternehmen Hudora und präsentiert für den Sommer 2019 mit dem Schaukelgestell Vario ein flexibles System mit verschiedenen Modulen für alle Altersgruppen.

Ein stabiler und wartungsarmer Stahlrahmen mit Hammerschlag-Pulverbeschichtung und mit einer klassischen, höhenjustierbaren Brettschaukel bietet das Grundgerüst. Hellgrauer Stahl und türkisfarbene Akzente sorgen für einen edlen Look, vier Bodenanker zum Einbetonieren für die notwendige Stabilität. Da kann es auf der Schaukel gerne hoch hergehen, denn das Auf & Ab beim Schwingen bewirkt ein angenehmes Wohlbefinden. Außerdem bietet Hudora Erweiterungsmöglichkeiten. So lässt sich mit dem Schaukel Vario Ergänzungsmodul Gondel das Basisgestell erweitern und neben der Brettschaukel eine kompakte Gondel einsetzen, die ein maximales Benutzergewicht von 150 Kilogramm trägt.

Das Ergänzungsmodul Nest besteht aus einer zusätzlichen Stange, mit der sich der obere Balken verlängern lässt, und einer Nestschaukel, die dank geschlossener Sitzfläche sicher ist. Die Produktentwickler haben beim Entwurf der Vario Serie auf Flexibilität wie frei verschiebbare Aufhängungssysteme - dann gibt es auch keine Löcher und Rost wird vermieden - und höhenjustierbare Schaukelseile geachtet. Außerdem setzen sie auf eckige Stahlrahmen, die witterungsbeständig und pflegeleicht sind. So ist langanhaltender Schaukelspaß im Garten garantiert.