07.08.2019

Gartengeräte: die kleinen und die großen Helfer

Kamerabasierte Steuerungstechnologie für Mähroboter

Das neu ausgestattete Premiummodell Robomow RS635 Pro SV zeichnet sich zusätzlich zum RoboVision System durch zahlreiche Features aus. Foto: Robomow

Inspiriert von der Funktion des menschlichen Auges, bringt Robomow nach eigenen Angaben den ersten Mähroboter mit visuellen Fähigkeiten auf den Markt. Das aktuelle Top-Modell RS635 Pro SV erhält in diesem Jahr die neue, sogenannte RoboVision Technik. Die kamerabasierte Steuerungstechnologie der Mähroboter trägt zu mehr Sicherheit im Garten bei und kann zukünftig zu einer Vielzahl vollkommen neuer Features führen.

Warten auf freie Sicht

Erkennt der Roboter einen Menschen oder ein größeres Tier in näherer Distanz bleibt er stehen und wartet auf freie Sicht. Sieht er ein Objekt in weiterer Ferne, dreht er während der Fahrt ab und ändert den Kurs. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das erkannte Ziel bewegt oder steht. Die Einführung von RoboVision ist ein weiterer Meilenstein in der Robomow Produktentwicklung und hebt die Funktionalität von Mährobotern auf das nächste Level. Darüber hinaus steht die Einführung des innovativen RoboVision Systems für eine Zukunft, in der Roboter noch familienfreundlicher in das Alltagsleben integriert werden, heißt es von Unternehmensseite.

Durch die Ausstattung des RS635 Pro SV mit RoboVision beweist Robomow einmal mehr Pioniergeist und erleichtert das Leben seiner Anwender. Gleichzeitig demonstriert Robomow Verantwortungsbewusstsein in puncto Datenschutz und Privatsphäre, denn das neue RoboVision System speichert und sendet keinerlei Informationen. Trotz smarter Technologien, welche die Anwendung immer sicherer machen, gelten weiterhin die bekannten Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften von Robomow. So wird zur Unfallvermeidung dazu geraten, während des Betriebs keine Personen (insbesondere Kinder) und keine Tiere auf den Rasen zu lassen.

Für hohen Rasen

Das neu ausgestattete Premiummodell Robomow RS635 Pro SV zeichnet sich zusätzlich zum RoboVision System durch zahlreiche Features aus. Geboten werden: ein starkes Mähsystem mit speziellem TurboMow-Modus für müheloses Mähen von extrem hohem Rasen; ein sogenanntes Floating Mähdeck für ein ebenmäßigen Rasenfinish; große Schnittbreite und Smart-Mow-Modus für eine schnellere Flächenabdeckung und dadurch mehr freie Zeit; einfach zu montierende stabile Klingen für optimale Leistung bei seltener Wartung und zusätzlich ein Kantenmodus für einen gepflegten Rasen.

Ab September 2019 ist der RS635 Pro SV mit RoboVision erhältlich.