07.06.2019

Neu strukturierte Christmasworld 2019 sorgt für guten Saison-Start

Bei der Christmasworld überzeugen 1089 Aussteller aus 45 Ländern den internationalen Handel mit ihren Produktneuheiten und Inszenierungen für saisonale Dekoration und Festschmuck. Foto: Messe Frankfurt

Die Frankfurter Konsumgütermessen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld haben mit zukunftsweisenden Branchenthemen und aktuellen Trends die neue Geschäftssaison erfolgreich eingeläutet. 3119 Aussteller aus 68 Ländern begeistern den nationalen und internationalen Handel mit ihren Produktinnovationen rund um Dekoration und Festschmuck, Papier, Bürobedarf und Schreibwaren sowie Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

Zu den drei internationalen Leitmessen sind über 87000 Besucher aus 161 Ländern auf das Frankfurter Messegelände gekommen, um die Highlights und Neuheiten für ihr Geschäft live zu erleben. "Der hohe Internationalitätsgrad ist einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren.

Auch die herausragende Qualität der Besucher und der persönliche Kontakt sind Alleinstellungsmerkmale unserer Messen. Interaktivität, Emotionalisierung und die intelligente Verknüpfung zwischen der analogen und der digitalen Welt sind die wesentlichen Treiber für die kommende Geschäftssaison. Dafür setzt unser Messe-Trio die richtigen Impulse", sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Das Messe-Trio bestätigt seine Rolle als internationaler Marktplatz der Innovationen und ist eine unverzichtbare Businessplattform für den persönlichen Austausch.

Energievoller Start in die Saison: Bei der Christmasworld überzeugen 1089 Aussteller aus 45 Ländern (227 Inland und 862 Ausland) den internationalen Handel mit ihren Produktneuheiten und Inszenierungen für saisonale Dekoration und Festschmuck. Insgesamt 45304 Besucher aus 123 Ländern (16100 Inland und 29204 Ausland) sind angereist, um die kommenden Trends zu ordern und sich zu neuen Gestaltungen am Point of Sale inspirieren zu lassen. "In Zeiten des strukturellen Wandels in der Handelslandschaft ist die neue Christmasworld überaus erfolgreich und punktet dabei vor allem mit einer herausragenden Besucherqualität", sagt Stephan Kurzawski, Geschäftsleiter, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. "Damit - und mit der erneut gestiegenen Ausstellerzahl - bestätigt die Christmasworld einmal mehr ihre Rolle als weltweit führende Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck", so Geschäftsleiter Kurzawski weiter.

Die Ergebnisse der Besucherbefragung spiegeln eine hohe Zufriedenheit. 92 Prozent der Besucher sind sowohl mit dem Produkt- und Herstellerangebot als auch mit dem Messeverlauf insgesamt zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Auch die Zufriedenheit der Besucher mit der Erreichung ihrer persönlichen Messebesuchsziele bewegt sich mit 95 Prozent weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Das größte Interesse der Fachbesucher lag mit 58 Prozent bei der Weihnachtsdekoration, diesmal direkt gefolgt von der Großflächendekoration und Licht (45 %). Damit rückt die saisonale Dekoration (34%) auf den dritten Rang, anschließend kommt Christmasworld International Sourcing (26 %), gefolgt von Kerzen (23 %), Floristenbedarf & Gartendekoration (22 %) sowie Geschenkverpackungen (16 %). 12Prozent gaben an, dass sie sich für Frischblumen und Zierpflanzen interessieren. Die Zufriedenheitsrate der Aussteller liegt mit 74 Prozent auf gleich hohem Niveau wie in 2018.

Im kommenden Jahr finden die Konsumgütermessen erneut rund um den letzten Samstag im Januar statt: Christmasworld: 24.-28. Januar 2020 und Paperworld und Creativeworld: 25.-28. Januar 2020.