13.05.2019

Inventa und RendezVino überzeugen mit Themenmix

Die Showgärten stießen auf viel Interesse. Foto: KMK-JürgenRösner

Auf der Inventa präsentierten sich 403 Aussteller in den drei Themenbereichen Garden, Living und ECO Building.

Die Lifestylemesse richtet sich an Hobby-Gärtner, Liebhaber exklusiver Inneneinrichtung sowie Bauherren und Eigenheimbesitzer. Insgesamt nutzten rund 30000 Besucher, die aus elf Bundesländern kamen, die Inventa als Inspirationsquelle und Marktplatz für hochwertige und nachhaltige Produkte rund um Haus und Garten. Zeitgleich lud die RendezVino - Messe für Wein, Genuss und Tasting, zum Entdecken, Genießen und Kaufen von Weinen, ausgefallenen Spirituosen und Delikatessen direkt vom Erzeuger ein.

Zufriedene Besucher

Rund 90 Prozent der Besucher waren mit ihrem Messebesuch sehr zufrieden und würden das Messeduo Freunden und Bekannten jederzeit weiterempfehlen.

"Unsere Besucher haben ein klares Interesse an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen sowie echter Nachhaltigkeit. Außerdem haben sie ein gutes Preis-Leistungs-Empfinden, das heißt, sie sind bereit, etwas mehr Geld für ausgezeichnete Qualität auszugeben. Daher freuen wir uns, der Region mit unseren beiden Messen eine attraktive Plattform bieten zu können", resümiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH.

Zehn eigens für die Inventa kreierte und aufwendig gestaltete Showgärten sowie drei weitere Gartenpräsentationen brachten den Frühling in die Messehalle 3. "Mit diesem Angebot, das durch das große Engagement der zahlreichen Garten- und Landschaftsbaubetriebe und Institutionen ermöglicht wird, sind wir bundesweit führend", bilanziert Messechefin Britta Wirtz. Experten zeigten, wie unterschiedlich ein Garten sein kann: von kleinen, liebevoll gepflegten Vorgärten über einladende Wellnessoasen mit Wasserlandschaft bis hin zu naturnahen Gärten.

"Ein Garten erfüllt heute vielfältige Funktionen. Wichtig für uns als Experten für Garten und Landschaft ist neben einer harmonischen Gestaltung auch der Anspruch der Biodiversität, um die Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Insekten zu fördern. Auf der Inventa haben wir den Besuchern erfolgreich direkt umsetzbare Anregungen gezeigt", berichtet Klaus Ring, Regionalvorsitzender Mittlerer Oberrhein des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, der ideeller Partner der Inventa Garden ist.

Siegerteam gekürt

Doch Pflanzen und duftende Blumen dürfen auch im Inneren des Hauses nicht fehlen. Besonders prächtige Gestecke und kreative Sträuße fertigten die Kandidaten der Landesmeisterschaft der Floristen an. Der Landesverband Baden-Württemberg des Fachverbandes Deutscher Floristen (FDF) kürte am Freitag Lisa Mayer aus Ostfildern-Nellingen als Preisträgerin der Silbernen Rose. Die Floristin qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft in Berlin.

Ein weiterer Wettbewerb lockte die Besucher am Samstag ins Atrium des Messegeländes: die erste Inventa Keramikgrill-Meisterschaft. Mit insgesamt drei Gerichten rund um Fisch, Fleisch und ein badisches Dessert mussten die Kandidaten eine Experten-Jury überzeugen.

Das Siegerteam "Grillschmecker BBQ-Team" aus Freiburg nahm als Gewinn einen Keramikgrill der Marke Big Green Egg mit nach Hause. Grillfans fanden in der Grillfläche eine große Auswahl an Smokern sowie Edelstahl- und Kugelgrills. Auch Outdoorküchen waren Teil des Angebots: "Bereits die Preview lief für uns super. Die Besucher waren begeistert von unserem Produkt, das sie auf der Inventa zum ersten Mal entdeckten. Wir haben uns in der tollen Karlsruher Messehalle sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder", so Diana Oehler, Geschäftsführerin von Oehler Outdoorkitchen.

Im Themenbereich Living der Inventa beeindruckte die diesjährige Sonderschau "200 Jahre Thonet, 100 Jahre Bauhaus" des Traditions-Möbelherstellers Thonet die Besucher. Neben Stahlrohr-Möbeln wurde der ikonische Kaffeehausstuhl 214 vom Hamburger Design-Duo Besau Marguerre vorgestellt. Darüber hinaus sorgten Möbel, Wohnaccessoires und Beleuchtungssysteme 50 weiterer Marken für Inspiration für die eigenen vier Wände. Corona Feederle, Geschäftsführerin von feco feederle bilanziert: "Auf der Inventa haben wir in entspannter Atmosphäre qualifizierte Gespräche geführt. Wir merken dabei jedes Jahr, dass das Verständnis unserer Besucher für hochwertiges Design stärker wird und sie echtes Interesse an der Gestaltung von Wohn- und Arbeitsplätzen haben."

Nachhaltige Lösungen

Der Bereich ECO Building, der Dienstleistungen und nachhaltige Lösungen für Bauen und Sanieren vorstellt, stieß bei den Besuchern wie auch bei den Ausstellern auf positive Resonanz: "Die Gespräche mit den Besuchern waren sehr ergebnisorientiert und wir haben gemerkt, dass das Thema Solarstrom mit Stromspeicher auf großes Interesse stößt. Das zeigte auch der hohe Andrang bei unserem Vortrag im Forum Living & ECO Building. Wir konnten zahlreiche Termine mit Neukunden vereinbaren", freut sich der Geschäftsführer der Firma Sun Peak Peter Doll.

Auf der parallel stattfindenden RendezVino konnten die Besucher allein 85 Weine des 2018er-Jahrgangs kosten. Besonders beliebt waren die Weinführungen mit Sommelière Natalie Lumpp, die bereits einige Tage vor Messestart ausgebucht waren. Die Besucher bewerten diesen Programmpunkt zudem als Highlight der RendezVino.

Die nächste Inventa und RendezVino finden vom 13. bis 15. März 2020 in der Messe Karlsruhe statt.