11.03.2019

Markt im Monat

Ausgefallene Ideen und Must-Haves der Saison

Ausgefallene Ideen und die Must-Haves der Saison finden Einkäufer auf der Tendence. Foto: MesseFrankfurt

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2019 finden Einkäufer an drei Tagen ausgefallene Ideen und die Must-Haves der Saison in Frankfurt. Nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen gegliedert orientiert sich die Tendence 2019 noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden. Damit kann der Handel zielgerichtet sein Sortiment zusammenstellen und es in seinem Geschäft so umsetzen, wie er es benötigt.

"Kundenzielgruppen rücken durch die neue Struktur stringent in den Fokus und erzählen inspirierende Geschichten über die unterschiedlichen Lebensstile. Der Handel kann so produktübergreifend zu seiner Einkäuferzielgruppe das Sortiment perfekt zusammenstellen und es in seinem Geschäft umsetzen", so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence.

Die Halle 8.0 bietet ihren Einkäufern genau diese Geschichten mit dem neuen Konzept der Style City und ihren Stadtvierteln. Aufgebaut ist die Halle wie ein Concept Store und Besucher tauchen hier ein in die verschiedenen Lebenswelten Modern, Earth, Urban, Cosy oder Adventure. Die Marktplätze der jeweiligen Lebensstile greifen in Modenschauen und anderen Events den Style des Viertels noch einmal auf. Unterstrichen werden diese mit der dazu passenden Gastronomie. Zusätzlich erleichtern farbliche Kennzeichnungen und Piktogramme das Navigieren durch die verschiedenen Lebensstile in der Halle.

Point of Sale

Wie die Gestaltung des Point of Sale noch größere Aufmerksamkeit erregen kann und somit hilft, Interesse in Kaufabsicht umzuwandeln, zeigen elf renommierte Marken im Village. In Halle 8.0 sind Cedon designimdorf, Donkey Products, Frohstoff, Gift Company, Good old friends, koziol "ideas for friends", Nogallery, Paperproducts, Räder und Werkhaus wieder mit dabei und bieten sich mit ihren aktuellen Kollektionen für Einkäufer als Kontaktpunkt und Inspirationsquelle an.

Heimat 4.0 ist das Motto des Frankfurt Style Award 2019. Studenten, eingeschrieben an internationalen Mode- und Designschulen, Meisterschülerinnen- und -schüler und Newcomer mit eigenem Label zeigen was uns Mode über Heimat sagen kann. Am Messesamstag finden dazu auf den Marktplätzen der Lebensstile Adventure, Earth und Urban Modenschauen mit den prämierten Projekten statt. Die Jurierung der Gewinner des Frankfurt Style Awards startet um 17.00 Uhr.

Einmalig in der Branche ist die Lifestyle-Konferenz Pioneers of Lifestyle, die 2019 zum zweiten Mal stattfindet. Am Dienstag, im Anschluss an die Tendence, informieren und diskutieren namhafte Referenten aus dem In- und Ausland in Vorträgen und Workshops über Best-Practice-Modelle der Lifestyle-Industrie.

Die von Digital Apartment organisierte und von der Messe Frankfurt unterstützte Konferenz richtet sich an Lifestyle-Innovatoren und Start-Ups der Branche ebenso wie an Profis und Branchenkenner.

Förderprogramm Talents

Die Tendence unterstützt mit dem Förderprogramm Talents besonders kreative, handwerklich hervorragend arbeitende und innovative Nachwuchsgestalter aus den Bereichen Kunsthandwerk, Design und Schmuck.

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2019 haben die ausgewählten Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Arbeiten im Talents-Areal Modern Crafts & Jewellery der Design City zu präsentieren und wichtige Kontakte zu Industrie und Handel zu knüpfen. Das ist für viele Talents die Chance, in der Design- und Konsumgüterszene durchzustarten und entscheidende Kontakte zu knüpfen.

Auch für das zeitgenössische Kunsthandwerk bildet die Tendence 2019 wieder eine wichtige Plattform, vor allem dank der renommierten Ausstellung Form in der Halle 12.0. Ausgerichtet und organisiert wird der Wettbewerb vom Bundesverband Kunsthandwerk und der Messe Frankfurt. Zum 69. Mal findet auf der Tendence die Verleihung des Hessischen Staatspreises für das Deutsche Kunsthandwerk statt.