17.12.2018

Wasserlandschaften können gut in Räume integriert werden

Verkaufsanlagen und Aquarien für jede Gelegenheit

Der Katzenraum wurde im Geschäft integriert. Foto: ATL

Ein rundes Glas, Wasser, Goldfisch rein. Dieses klischeehafte Bild eines Aquariums kennt fast jeder. Doch abgesehen davon, dass ein Goldfischglas nicht die technischen Anforderungen an ein Aquarium erfüllt, spiegelt es auch nicht die moderne Form wider, Wassertiere angemessen zu halten oder Wasserlandschaften in Räume zu integrieren.

Aquarien können einen Raum enorm aufwerten oder sogar einen Mittelpunkt bilden. Durch die sanften Bewegungen von Fischen oder Pflanzen, die frischen Farben und angenehme Beleuchtung wirken sie auf Betrachter beruhigend, fast schon meditativ und schaffen so eine Atmosphäre, die sich auf den gesamten Raum erstreckt. Aus diesem Grund setzen zum Beispiel immer mehr Hotels, Restaurants und vermehrt auch Arztpraxen oder Beautysalons auf Aquascaping", weiß Christian von Tenspolde, Geschäftsführer der ATL Aquarien Terrarien Ladenbau GmbH, ein Unternehmen der Selano Gruppe.

An Orten, die stark belebt sind, wie Restaurants oder Hotelrezeptionen, oder an Orten, an denen Besucher mitunter Beruhigung und Ablenkung benötigen, wie in Warteräumen in Arztpraxen, stellen Aquarien mit Fischen oder Aquascaping einen Ruhepol dar. "Die sanften Bewegungen der Pflanzen in der Strömung oder der Fische und die frischen Farben strahlen Ruhe aus. In der Tat wurde bereits wissenschaftlich erwiesen, dass die Betrachtung von Fischen im Aquarium eine Senkung des Blutdrucks und der Herzfrequenz bewirkt", bemerkt Christian von Tenspolde.

Eine Nagerverkaufsanlage sollte den Anforderungen des TVT und anderer Tierschutzorganisationen entsprechen. Foto: ATL

Gesamtinszenierung

Anders als bei herkömmlichen Aquarien stehen beim Aquascaping nicht die Fische im Mittelpunkt, sondern eine Landschaftsgestaltung unter Wasser. Kleine Felsen, Kies, Treibholz, bunte Gräser, Moose oder Farne werden ästhetisch arrangiert. "Besondere Harmonie bei der Gesamtinszenierung erreichen wir unter Berücksichtigung des Goldenen Schnittes, der aus der Kunst bekannt ist", erklärt Christian von Tenspolde und erläutert: "Wir können ein Becken in der Blickführung grafisch mit klaren Linien designen oder den Blick in einer Spirale laufen lassen, so entstehen beispielsweise Berglandschaften mit Fluchtpunkten am Horizont, die Tiefe und Weite vermitteln, oder Waldszenen mit Höhlen. Mithilfe von Floating Rocks, schwimmende Steine aus leichtem Kunstharz, können wir sogar mystische Traumwelten erschaffen." Die ATL Aquarien Terrarien Ladenbau GmbH aus Bitterfeld-Wolfen fertigt seit über 50 Jahren Tierverkaufsanlagen für Fische, Reptilien und Vögel an. Seit der Übernahme der Firma durch Christian von Tenspolde und Sebastian Müllers im Jahre 2015 spezialisierte sich das Unternehmen zudem vermehrt auf die individuelle Anfertigung von Verkaufsmöbeln und ganzheitliche Inneneinrichtung aus einer Hand. Außerdem wird die Fertigung eigener Produkte vermehrt fokussiert. Die ATL GmbH steht daher für innovative Produktlösungen und eine individuelle Herstellungsmöglichkeiten für verschiedenste Branchen.

Die Terrarienanlagen aus der Produktion des Unternehmens erfüllen alle Ansprüche an eine Gestaltung von Zoofachgeschäften. Foto: ATL

Artgerechte Tierhaltung

Die Terrarienanlagen aus der Produktion des Unternehmens erfüllen alle Ansprüche an eine artgerechte Tierhaltung und moderne Gestaltung von Zoofachgeschäften. Eine Nagerverkaufsanlage sollte den Anforderungen des TVT und anderer Tierschutzorganisationen entsprechen. Eine diesen Anforderungen entsprechende Anlage muss über eine gute Be- und Entlüftung sowie über eine der jeweiligen Nagerart angepasste Mindestfläche verfügen.

Die Zugänge müssen leicht bedienbar und gegebenenfalls verschließbar sein. Besonders wichtig ist nach Unternehmensangaben die gute Reinigungsmöglichkeit, die verwendeten Materialien bei der Herstellung sind dabei ausschlaggebend. Eine Nagerverkaufsanlage der Firma ATL verfügt über diese wichtigen Kriterien.

Volieren erstellt das Unternehmen in allen gängigen Größen, entweder als einzeln stehendes Objekt oder integriert in die Vogelanlage. Neben der Produktion von Tierverkaufsanlagen ist man ebenso auf die Anfertigung von Verkaufsmöbel und Innenausbau spezialisiert.

ATL fertigt auf Wunsch dekorative Ladenbauelemente. Diese können aus Holz, Stein, Kunststein, Metall oder Styropor sein. Diese Elemente sind das Highlight in jedem Geschäft. In enger Zusammenarbeit mit Künstlern und Kunsthandwerkern ist uns keine Aufgabe zu schwierig.